Zwevende metaaldruppel doorgelicht met röntgenstralen

Metalltröpfchen in „elektrostatischer Levitation“: Das heiße Tröpfchen schwebt im Vakuum zwischen zwei Elektroden. Während der Abkühlung und Aufheizung wird seine Struktur kontinuierlich mit Synchrotronstrahlung durchleuchtet und dokumentiert. (zur Pressemitteilung von Prof. Ralf Busch und Doktorand Shuai Wei über die Sichtbarmachung der Struktur einer unterkühlten Flüssigkeit)